Demonstration gegen Bundesstraße 31 West

Badische Zeitung, 20.09.2021, Seite 25:

[…] Ähnlich sah dies der Bundestagsabgeordnete und Kandidat der Linken, Tobias Pflüger. Er betonte, gegen den Bundesverkehrswegeplan gestimmt zu haben und weiter für die Verkehrswende kämpfen zu wollen. „Schon allein, wie die Vorzugstrasse mitgeteilt wurde, ist ein Skandal.“ […]

SWR Aktuell, 19.09.2021:

[…] Ziel der Veranstaltung war es, den Entscheidungsträgern zu zeigen, dass die Menschen die Bundesstraße nicht wollen. Die Kulturlandschaft müsse erhalten bleiben. Statt für eine zwölf Kilometer lange Strecke 164 Millionen Euro zu verschwenden, sollte man den ÖPNV ertüchtigen und Radschnellwege bauen, so das Aktionsbündnis. Die Forderung fand bei den Bundestagskandidierenden Chantal Kopf von den Grünen, Julia Söhne von der SPD sowie Tobias Pflüger von der Linken Unterstützung. Vor den Versammelten sprachen sich alle drei ebenfalls gegen einen Weiterbau der B31-West aus. Das Geld müsse man stattdessen in die Mobilitätswende stecken.