Schriftliche Frage zum Lenkflugkörper Kormoran 2

Frage von Tobias Pflüger an die Bundesregierung: Aus welchen Erwägungen ist die Außerdienststellung der Kormoran-2-Lenkflugkörper ab 2012 erfolgt, und wie wurde diese durchgeführt (bitte nach Ort sowie Art und Weise der Entsorgung aufschlüsseln; vergleiche www.bundeswehr.de/de/organisation/marine/aktuelles/plaedoyer-fuer-dasmaritime-patrol-aircraft)?

Antwort des Parl. Staatssekretärs Thomas Silberhorn vom 19. Mai 2021:

Der Lenkflugkörper AS. 34 Kormoran 2 hatte das Ende der Nutzungsdauer erreicht und wurde daher ausgesondert und der Entsorgung zugeführt.

Die Entsorgung erfolgte durch die Firma Spreewerk Lübben GmbH, eine zugelassene Entsorgungsfirma für konventionelle militärische Munition.

Quelle: https://dserver.bundestag.de/btp/19/19229.pdf