Tobias Pflüger – Bundestagswahl 2021, Bewerbung zur Landesliste

Tobias Pflüger

MdB, 56 Jahre; Freiburg/Merzhausen; Wahlkreiskandidat 281 Freiburg; KV Freiburg DIE LINKE / stellvertretender Vorsitzender DIE LINKE Bundestagsabgeordneter, Politikwissenschaftler und Friedensforscher, Schwerpunkte: Friedens-, Europa- und Außenpolitik

Bewerbung um Platz 4 der Landesliste der LINKEN Baden-Württemberg

Für die Bundestagswahl 2017 wurde ich von Euch auf Listenplatz 4 der Landeliste in den Bundestag gewählt. In der Bundestagsfraktion wurde ich dann u.a. verteidigungspolitischer Sprecher. Diese Arbeit möchte ich gerne in der neuen Legislaturperiode für DIE LINKE fortsetzen.

Ausgerechnet in Pandemie-Zeiten erhöht die Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD den Militärhaushalt erneut auf 53 Milliarden (nach NATO-Kriterien). Hier setzen wir LINKE an: Es muss eine Umschichtung hin zu Gesundheit und Bildung geben.

Im Bundestag konnte ich durchaus Akzente setzen: So war ich bei der Aufklärung rechter Netzwerke in der Bundeswehr und speziell bei der Elitetruppe Kommando Spezialkräfte (KSK) im Calw aktiv beteiligt.

Wichtig ist mir, die Kämpfe innerhalb und außerhalb des Parlaments miteinander zu verbinden. Ein Beispiel dafür ist der Erfolg, dass die SPD die Entscheidung, ob Drohnen der Bundeswehr bewaffnet werden sollen, in die nächste Legislaturperiode schieben musste. Dies wurde möglich durch Druck von außen von Zivilgesellschaft und Friedensbewegung und von innerhalb des Bundestages mit Veranstaltungen, Gesprächen und Anträgen. Dieser Druck muss aufrechterhalten werden.

Als Abgeordneter aus Südbaden bin ich u.a. Mitglied der deutsch-französischen Parlamentarierversammlung und habe mich für bessere Zusammenarbeit vor Ort z.B. für ein deutsch-französisches Modellkrankenhaus Breisach am besten in kommunaler Hand eingesetzt.

Der Kreisverband Freiburg hat mich erneut als Wahlkreiskandidat gewählt. LINKE Wahlergebnisse speziell in Freiburg und im Wahlkreis liegen häufig im zweistelligen Bereich. Mit meiner Kandidatur will ich mithelfen, dass wir das realistische Ziel, zweitstärkste Kraft bei der Bundestagswahl in der Stadt Freiburg zu werden, erreichen.

Als stellvertretender Parteivorsitzender trage ich Mitverantwortung für Bundestagswahlprogramm und Wahlstrategie der LINKEN und würde auch deshalb gerne auf einem aussichtsreichen Platz kandidieren.

„Bewegung ins Parlament“-das Video

Aus: https://www.die-linke-bw.de/fileadmin/lv/landesinfo/Landesinfo-2021_2.pdf