Durch internationale Solidarität: Amar Fayaz in Pakistan wieder frei

Am 8. November 2020 wurde Amar Fayaz, Studierendenaktivist an der Universität Jamshoro/Pakistan, von Sicherheitskräften verhaftet und an einen unbekannten Ort verschleppt. Amar Fayaz organisierte und unterstützte Kampagnen gegen die Erhöhung von Studiengebühren und für die Wiedereinführung demokratisch legitimierter Organe der Studierenden. Darüber hinaus setzte er sich aktiv für die politische Bildungsarbeit von Jugendlichen an den Universitäten der Provinz Sindh ein.

Nach Protesten von Aktivist*innen aus mehreren Ländern, u. a. auch von mir bei der Botschaft Pakistans in Berlin, gegen diese Verhaftung wurde Amar am 3. Januar 2021 wieder freigelassen.

Hier die englische Presseerklärung.