Schriftliche Frage zur Ausbildung von Mali-Putschisten durch die Bundeswehr

Frage von Tobias Pflüger an die Bundesregierung: Inwiefern ist es zutreffend, dass der mutmaßliche Anführer des Putschs in Mali, Assimi Goita, in Deutschland ausgebildet wurde, und worin bestand diese Ausbildung nach Kenntnis der Bundesregierung (https://allafrica.com/stories/202008220125.html)?

Antwort des Parlamentarischen Staatssekretärs Dr. Peter Tauber
vom 9. September 2020:

Herr Assimi Goita nahm in den Jahren 2008 und 2016 an militärischer Ausbildung in Deutschland teil. Im Jahr 2008 absolvierte er eine dreimonatige Sprachausbildung Deutsch am Bundessprachenamt in Hürth, anschließend einen etwa fünfwöchigen Einheitsführerlehrgang (Kompaniecheflehrgang) an der Logistikschule der Bundeswehr in Osterholz-Scharmbeck. 2016 nahm Assimi Goita am etwa vierwöchigen Seminar „Program on Terrorism and Security Studies“ am deutsch-amerikanischen Studienzentrum „George C. Marshall Europäisches Zentrum für Sicherheitsstudien“ in Garmisch Partenkirchen teil.

Quelle: https://dserver.bundestag.de/btd/19/223/1922308.pdf