BR: Die Bundeswehr wirbt auf Youtube neue Rekruten

Mit dem Bayerischen Rundfunk habe ich über die neue Youtube-Serie der Bundeswehr, „Die Springer“ gesprochen:

Der Verteidigungsexperte der Linken im Bundestag kritisiert, dass es zu viel um Action und Erlebnis gehe. Die Risiken des Soldatenberufs werden seiner Meinung nach ausgeblendet.

„Das Ganze läuft darauf hinaus, dass man zum Töten ausgebildet wird und getötet werden kann. Und das läuft im Rahmen von Befehl und Gehorsam. Wenn die Bundeswehr in dieser Form Werbung macht, würde es schon darum gehen, dass sie das sehr viel realitätsnäher macht.“ Linken-Verteidigungsexperte Pflüger

Den gesamten Artikel finden Sie hier!