jW: Auf Krieg einstimmen

Mit der junge Welt, habe ich über den Rüstungsbericht und steigende Kosten bei der Bundeswehr gesprochen. Das Klagen über den schlechten Zustand von Fahrzeugen, Flugzeugen etc., hat vor allem eine Wirkung: es wird noch mehr Geld für die Rüstung locker gemacht. Mir fallen eine ganze Menge anderer Sachen ein, für die man dieses Geld gut gebrauchen könnte.

Mit ihren Klagen ziele die Bundesregierung darauf ab, Zustimmung für Aufrüstung und Kriegseinsätze in der Bevölkerung zu erlangen, meinte der verteidigungspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Tobias Pflüger, am Dienstag im Gespräch mit junge Welt. »Und insgeheim fördern sie auch noch die Rüstungsindustrie.« Denn die angeblichen Probleme seien hausgemacht. »Da wird bestellt, Schrott geliefert, wieder geändert, und die Kosten steigen«, so Pflüger. Offenbar betreibe sie das bewusst. Die Bundesregierung selbst bezeichnet ihre »Agenda Rüstung« in dem Bericht als »zukunftsweisend«. Sie sei »ein erster Meilenstein auf dem Weg zu einer Europäischen Verteidigungsunion«.

Hier finden Sie den gesamten Artikel!